Wie kann ich Zusatzfelder für den FiBu-Export konfigurieren?

Folgen

In billwerk können Sie Zusatzfelder in Ihrem FiBu-Export konfigurieren, um so weitere nützliche Informationen auszugeben.

Gehen Sie dazu in "Einstellungen > Buchhaltung > Exporteinstellungen" und wählen dort zuerst aus, ob die Zusatzfelder im Export der Datev-Buchungen, der Datev-Debitoren, der Lexware-Buchungen oder der Lexware-Debitoren ausgegeben werden sollen. Betätigen Sie nun den "Feld Hinzufügen" Button. Danach wählen Sie im Feld "Ausgang" die Ausgabe-Spalte, im Feld "Titel" einen selbst gewählten Titel der Ausgabe und im Feld "Eingang" die gewünschte Information aus. Sie können diesen Vorgang beliebig oft wiederholen. Wenn Sie alle Zusatzfelder eingerichtet haben die sie benötigen, klicken Sie zum Abschluss auf "Speichern".

Screenshot_1.png

Datev- und Lexware-Buchungen

Die folgenden Optionen stehen Ihnen für die Werte im "Eingang" zur Verfügung:

 

Name Beschreibung

Customer.Id

die CustomerId des Kunden

Customer.ExternalId

die externe Id des Kunden

Customer.DebitorAccount

die Debitoren-Kontonummer des Kunden, entspricht der DebitorenId

Customer.DestinationCountry

das Zielland des Kunden

Customer.CustomFields.*

der jeweilige Inhalt des referenzierten CustomFields des Kunden

Steuersatz

der angewandte Steuersatz (USt. / VAT / Sales Tax)

Steuerland

das Steuerland

Datum TT.MM.JJ

das Buchungsdatum im entspr. Format. Statt des DATEV-Formats 2310 wird hier zum Beispiel 23.10.19 ausgegeben

Grund der Rechnungsstellung

Die möglichen Gründe sind:

  • SignUp - es handelt sich um die erste Abrechnung;
  • Recurring - eine automatisch wiederkehrende Abrechnung (nicht die erste);
  • Upgrade - eine durch einen Phasenwechsel ausgelöste Abrechnung;
  • InterimBilling - eine Zwischenabrechnung;
  • Manual - eine manuell erstellte Rechnung/Gutschrift;
  • Cancellation - bei einer Abrechnung aufgrund der Beendigung des Vertrages.
PSP Transaktion ID

die Transaktions Id des Zahlungsanbieters für die Zahlungen

LineItem.Description

die Beschreibung aus der Rechnungsposition

LineItem.ProductId

die Produkt Id der Rechnungsposition

LineItem.PlanVariantId

die Id der im Vertrag aktiven Paketvariante

LineItem.PeriodStart

der Begin des Leistungszeitraumes einer Rechnungsposition

LineItem.PeriodEnd

das Ende des Leistungszeitraums einer Rechnungsposition

Posting.Id

die Buchungsnummer des Buchungssatzes

Posting.SequentialId die eindeutige numerische Id der Buchung, welche nur für finale Buchungen vergeben wird
IdealPostingDate

das Buchungsdatum einer Buchung (ohne Berücksichtigung von abgeschlossenen Perioden)

Contract.StartDate

das Startdatum des Vertrages

Contract.EndDate

das Enddatum des Vertrages

Contract.Contract.*
Contract.CustomFields.*

der jeweilige Inhalt des referenzierten CustomFields des Vertrages

PostingGroup.DocumentNumber

Dokumentennummer der Rechnung / Gutschrift

 

Datev- und Lexware-Debitoren

Die folgenden Optionen stehen Ihnen für die Werte im "Eingang" zur Verfügung:

 

Name Beschreibung

Customer.Id

die CustomerId des Kunden

Customer.ExternalId

die externe Id des Kunden

Customer.DebitorAccount

die Debitoren-Kontonummer des Kunden, entspricht der DebitorenId

Customer.DestinationCountry

das Zielland des Kunden

Customer.Name

der automatisch zusammengesetzte Name des Kunden

Customer.Firstname

der Vorname des Kunden

Customer.Lastname

der Nachname des Kunden

Customer.CompanyName der Firmenname des Kunden
Customer.EmailAddress die E-mail-Adresse des Kunden

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich