Wie kann ich Webhooks konfigurieren?

Folgen

Webhooks sind Status-Events, die billwerk an Ihre Backend senden kann, um Sie über Prozesse in billwerk automatisch zu informieren.

Um Webhooks zu konfigurieren, benötigen Sie eine Webhook-Inbox, um versendete Webhooks erhalten zu können und diese auszuwerten.

Wenn Sie eine Inbox haben, gehen Sie in "Einstellungen > Integration > Webhooks" und wählen dort alle Webhooks aus, über die Sie gerne informiert werden möchten. Anschließend wählen Sie die gewünschte Authentifizierungsart für die von billwerk versendeten Webhooks aus. Zur Auswahl stehen:

  • Keine Authentifizierung
  • HTTP Basic Auth
  • Azure Auth (bei Verwendung von Microsoft Azure)

Bei Auswahl von HTTP Basic Auth müssen Sie folgende Felder konfigurieren:

  • Benutzername
  • Passwort

Bei Auswahl von Azure Auth müssen Sie folgende Felder konfigurieren:

  • Tenant
  • Client ID
  • Client Secret
  • API Typ

Tragen Sie nun die Empfangs-URL ein und klicken auf "Zuordnen". Anschließend können Sie mit "URL testen" einen Test-Webhook absenden. Rechts erscheinen jetzt alle aktiven Webhooks. Sie können auch Webhooks zu verschiedenen URLs senden. 

In "Logs > Webhooks" können Sie überprüfen, ob ein Webhook erfolgreich versendet wurde oder ob bei der Konfiguration noch Fehler auftreten.

Weitere allgemeine Informationen zu den billwerk-Webhooks und Beschreibungen der einzelnen verfügbaren Webhooks finden Sie hier.

Webhooks1.jpg

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich