Welche Funktionalität und Vorteile bietet mir die atriga Integration?

Folgen

In diesem Artikel beschreiben wir den Funktionsumfang unserer atriga Integration und erläutern, welche Vorteile die Nutzung der Integration für billwerk Kunden mit sich bringt.

Wenn Sie die atriga Integration nutzen möchten oder Fragen zur Funktionalität haben wenden Sie sich bitte an support@billwerk.com.

 

Die Funktionalität und Vorteile der atriga Integration: 

Mit der Integration können Forderungen über den Inkassodienstleister atriga komplett abgewickelt werden. Mahnungs- und Inkasso-Prozesse werden automatisiert eingeleitet und ausgeführt. billwerk bildet sämtliche Events von atriga im System ab. Durch die Integration wird der komplette Mahnprozess an den Inkasso-Anbieter weitergegeben. Ihre Kunden werden bei verspäteter Zahlung angemahnt, Mahngebühren können in Rechnung gestellt werden und der Inkasso Prozess kann eingeleitet werden, wenn Mahnungen ignoriert werden.

Hinweis: Aktuell unterstützt die Integration zu atriga nur eine Übergabe von offenen Lastschriftzahlungen.

 

Konfiguration von atriga in billwerk: 

Gehen Sie in Einstellungen > billwerk Apps > Drittanbieterintegrationen und für "Atriga" auf "Bearbeiten":atriga.jpg

Wählen Sie aus, ob Sie atriga im Testmodus oder im Livemodus verwenden möchten und hinterlegen Sie Ihre atriga Kunden Id sowohl Ihren Code und speichern Sie die Einstellungen ab:

atriga1.jpg

Konfigurieren Sie jetzt in der Zahlungseskalation die Übergabe an atriga zu einem gewünschten Zeitpunkt:

atriga2.jpg

 

Workflow eines Atriga Falls

Ist eine Forderung überfällig und der Zahlungseskalationsprozess entsprechend konfiguriert, so wird mit der Aktion "Übergabe an Atriga" der Case an Atriga übergeben. Sobald der Case an Atriga übermittelt wurde, findet hier eine Überpüfung statt ob dieser akzeptiert wird oder nicht. Ein Beispiel für das Zurückweisen des Falls wäre beispielweise eine falsch hinterlegte Kundenadresse. 

Bei Verarbeitung der Cases meldet Atriga regelmäßig den entsprechenden Status an billwerk zurück, welchen Sie in den Vertragsdetails des Kunden einsehen können. Wird ein Case erfolgreich geschlossen und alle offenen Forderungen sind beglichen, wird die Atriga Esklation wieder zurückgesetzt.

 

Zusätzliche Vertragsdetails bei Verwendung der Atriga Integration

In den Vertragsdetails der Kunden werden zusätzliche Informationen bei Verwendung der atriga Integration ausgegeben. So haben Sie jederzeit den Überblick in welcher Mahnstufe sich der Vertrag eines Kunden befindet.

mceclip0.png

Weiterhin können Sie im Vertragsverlauf der Vertragsdetails die angestoßenen atriga Events mit jeweiligem Datum, Status und Mahnstufe einsehen. 

mceclip1.png

Folgende Status können hierbei greifen:

Status Beschreibung
ToBePassed billwerk hat eine überfällige Zahlung identifiziert und muss die Daten an Atriga übermitteln
Passed billwerk hat die Daten an Atriga übermittelt
Accepted/ Rejected Atriga hat eine Rückmeldung an billwerk versendet, ob die Daten verarbeitet werden konnten (accepted) oder nicht (rejected)
1st DunningPhase Erste Mahnstufe bei Atriga eingeleitet
2nd Dunning Phase Zweite Mahnstufe bei Atriga eingeleitet
DebtCollection Inkasso eingeleitet
SuccessfullyClosed*/UnsuccessfullyClosed Status ob ein Case erfolgreich abgeschlossen werden konnte oder nicht (dies kann bereits nach der 1st Dunning Phase erfolgen)

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich