MobilePay

Folgen

0. Einleitung

MobilePay bietet mobile Zahlungslösungen für die skandinavischen Länder an. Weitere Informationen zum Anbieter finden Sie hier.

1. Konfiguration in MobilePay

MobilePay muss folgende URLs als redirect_uri für Ihren Händleraccount whitelisten:

Senden Sie dazu bitte beide redirect_uri an developer@mobilepay.dk

2. Konfiguration in billwerk

Die Einstellungen des Zahlungsanbieters in Ihrem billwerk Account nehmen Sie unter "Einstellungen > Zahlungseinstellungen > MobilePay" vor.

MobilePay1.jpg

Folgende Felder müssen Sie in den billwerk Einstellungen befüllen:

  • Client Id
  • Client Secret
  • Händler MwSt.-ID
  • IBM Client Id
  • IBM Client Secret

Nachdem Sie alle Felder befüllt haben, klicken Sie bitte auf den "Abrufen"-Button, wodurch Sie zu MobilePay weitergeleitet werden.

Geben Sie dort Ihre Daten ein und wählen im 3. Schritt die Optionen "Subscriptions" und "Transaction Reporting" aus und schließen Sie die weitere Konfiguration ab.

MobilePay.jpg

3. Kundendaten

  • Das Land im Kundendatensatz muss immer mit Dänemark gesetzt sein   

Bitte beachten:normalerweise werden die Zahlungen nach Ablauf von 2 Tagen in MobilePay erfasst. In diesen 2 Tagen muss der Kunde der Transaktion zustimmen. Wenn in dieser Zeit eine Erstattung getriggert wird bzw. bevor die Zahlung als "erfolgreich" markiert ist, schlägt die Erstattung fehl.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich