Preise bearbeiten

Folgen

Inhaltsverzeichnis

Um Preislisten zu verwenden, muss die Funktion für Ihr Konto freigeschaltet werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an support@billwerk.com.

Preise von Paketvarianten bearbeiten

  1. Klicken Sie im Menü auf Produkte.
    mceclip0.png
  2. Klicken Sie auf das mceclip1.png Symbol auf der rechten Seite der Dropdown-Liste Price list.
    mceclip2.png
  3. Klicken Sie auf das mceclip4.png Symbol in der Zeile der Preisliste, die Sie bearbeiten möchten.
    mceclip3.png
  4. Wechseln Sie zur Registerkarte Plans.
  5. Wenn noch kein Preis konfiguriert ist, klicken Sie in der entsprechenden Zeile auf die Schaltfläche Define price.
  6. Um das auszuwählen, klicken Sie auf die drei Punkte neben dem Textfeld Gebühr.
    mceclip0.png
    • Einfach
      Jede Komponentenbuchung wird mit dem gleichen Preis pro Einheit berechnet.
    • Preisstaffel 
      • Preisstaffel (pro Stück)
        Für die Preisfindung wird die absolute Anzahl der gleichzeitig in der gleichen Position gebuchten Komponenten berücksichtigt. Alle Einheiten werden für den einen Preis in Rechnung gestellt, der im Intervall der gebuchten Gesamtzahl festgelegt ist.
      • Intervallstaffel (pro Stück)
        Zur Preisfindung werden die für die jeweiligen Mengenintervalle definierten Einzelpreise mit den jeweiligen darin gebuchten Komponentenanzahl multipliziert. Der Gesamtpreis ist die Summe dieser Summen pro Intervall.
      • Intervallstaffel (gesamt)
        Das erste Intervall beginnt mit der Zahl Null ("Mehr als"). Mit der Option Gesamt können Sie einen oder mehrere Bucket-Preise (Flatrate) mit einem inkludierten Komponenten-Kontingent definieren. Jede zusätzliche Komponente, die über einen Bucket hinausgeht, kann in zusätzlichen Buckets berücksichtigt werden. Im letzten Intervall werden alle darüber hinausgehenden Komponenten einzeln abgerechnet.
    • Rabattstaffel
      Eine Rabattstaffel funktioniert ähnlich wie eine Preisstaffel, bei der prozentuale Rabatte definiert werden können, wenn die Anzahl der Komponenten zunimmt. In der Rabattstaffel wird ein Basispreis definiert, der um die danach eingestellten Rabattstaffeln reduziert wird. 
    • Kostenlos
      Eine Besonderheit ist das Preismodell Kostenlos. Komponenten mit diesem Preismodell werden im System als Buchung oder Nutzung verwaltet, aber nicht abgerechnet. Dies ist beispielsweise nützlich, wenn Sie einem Abonnement weitere Produkte hinzufügen möchten, diese aber nicht separat abrechnen möchten.
  7. Geben Sie den Preis der Paketvariante ein.
    • Setupgebühr: Gibt die Anfangsgebühr an, die nur auf der ersten Rechnung ausgewiesen wird.
    • Recurring Fee: Gibt an, wie viel die Paketvariante für einen bestimmten Zeitraum kosten wird.
  8. Um Ihre Eingabe zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche Save current page.

Preise von Komponenten des Typs Zubuchbar oder An/Aus bearbeiten

  1. Klicken Sie im Menü auf Produkte.
    mceclip0.png
  2. Klicken Sie auf das mceclip1.png Symbol auf der rechten Seite der Dropdown-Liste Price list.
    mceclip2.png
  3. Klicken Sie auf das mceclip4.png Symbol in der Zeile der Preisliste, die Sie bearbeiten möchten.
    mceclip3.png
  4. Wechseln Sie zur Registerkarte Recurring Components.
  5. Wenn noch kein Preis konfiguriert ist, klicken Sie in der entsprechenden Zeile auf die Schaltfläche Define price.
  6. Um das auszuwählen, klicken Sie auf die drei Punkte neben dem Textfeld Gebühr.
    mceclip0.png
    • Einfach
      Jede Komponentenbuchung wird mit dem gleichen Preis pro Einheit berechnet
    • Preisstaffel 
      • Preisstaffel (pro Stück)
        Für die Preisfindung wird die absolute Anzahl der gleichzeitig in der gleichen Position gebuchten Komponenten berücksichtigt. Alle Einheiten werden für den einen Preis in Rechnung gestellt, der im Intervall der gebuchten Gesamtzahl festgelegt ist.
      • Intervallstaffel (pro Stück)
        Zur Preisfindung werden die für die jeweiligen Mengenintervalle definierten Einzelpreise mit den jeweiligen darin gebuchten Komponentenanzahl multipliziert. Der Gesamtpreis ist die Summe dieser Summen pro Intervall.
      • Intervallstaffel (gesamt)
        Das erste Intervall beginnt mit der Zahl Null ("Mehr als"). Mit der Option "Gesamt" können Sie einen oder mehrere Bucket-Preise (Flatrate) mit einem inkludierten Komponenten-Kontingent definieren. Jede zusätzliche Komponente, die über einen Bucket hinausgeht, kann in zusätzlichen Buckets berücksichtigt werden. Im letzten Intervall werden alle darüber hinausgehenden Komponenten einzeln abgerechnet.
    • Rabattstaffel
      Eine Rabattstaffel funktioniert ähnlich wie eine Preisstaffel, bei der prozentuale Rabatte definiert werden können, wenn die Anzahl der Komponenten zunimmt. In der Rabattstaffel wird ein Basispreis definiert, der um die danach eingestellten Rabattstaffeln reduziert wird. 
    • Frei
      Eine Besonderheit ist das Preismodell "Kostenlos". Komponenten mit diesem Preismodell werden im System als Buchung oder Nutzung verwaltet, aber nicht abgerechnet. Dies ist beispielsweise nützlich, wenn Sie einem Abonnement weitere Produkte hinzufügen möchten, diese aber nicht separat abrechnen möchten.
  7. Geben Sie den Preis der Komponente ein.
  8. Um Ihre Eingabe zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche Save current page.

Preise von Komponenten des Typs Verbrauch bearbeiten

  1. Klicken Sie im Menü auf Produkte.
    mceclip0.png
  2. Klicken Sie auf das mceclip1.png Symbol auf der rechten Seite der Dropdown-Liste Price list.
    mceclip2.png
  3. Klicken Sie auf das mceclip4.png Symbol in der Zeile der Preisliste, die Sie bearbeiten möchten.
    mceclip3.png
  4. Wechseln Sie zur Registerkarte Metered Components.
  5. Wenn noch kein Preis konfiguriert ist, klicken Sie in der entsprechenden Zeile auf die Schaltfläche Define price.
  6. Um das auszuwählen, klicken Sie auf die drei Punkte neben dem Textfeld Gebühr.
    mceclip0.png
    • Einfach
      Jede Komponentenbuchung wird mit dem gleichen Preis pro Einheit berechnet
    • Preisstaffel 
      • Preisstaffel (pro Stück)
        Für die Preisfindung wird die absolute Anzahl der gleichzeitig in der gleichen Position gebuchten Komponenten berücksichtigt. Alle Einheiten werden für den einen Preis in Rechnung gestellt, der im Intervall der gebuchten Gesamtzahl festgelegt ist.
      • Intervallstaffel (pro Stück)
        Zur Preisfindung werden die für die jeweiligen Mengenintervalle definierten Einzelpreise mit den jeweiligen darin gebuchten Komponentenanzahl multipliziert. Der Gesamtpreis ist die Summe dieser Summen pro Intervall.
      • Intervallstaffel (gesamt)
        Das erste Intervall beginnt mit der Zahl Null ("Mehr als"). Mit der Option "Gesamt" können Sie einen oder mehrere Bucket-Preise (Flatrate) mit einem inkludierten Komponenten-Kontingent definieren. Jede zusätzliche Komponente, die über einen Bucket hinausgeht, kann in zusätzlichen Buckets berücksichtigt werden. Im letzten Intervall werden alle darüber hinausgehenden Komponenten einzeln abgerechnet.
        Beachten Sie, dass das in den Paketvarianten definierte freie Kontingent bei der Preisgestaltung der Preisskala nicht berücksichtigt wird. Freie Kontingente gelten nur für Verbrauchskomponenten, nicht für periodische Komponenten. Ein freies Kontingent bezieht sich auf den Gesamtverbrauch innerhalb eines Abrechnungsintervalls, auch bei mehreren Verbrauchsübertragungen, d. h. wenn die Verbrauchskomponenten nicht gleichzeitig in den Vertrag aufgenommen wurden.
    • Rabattstaffel
      Eine Rabattstaffel funktioniert ähnlich wie eine Preisstaffel, bei der prozentuale Rabatte definiert werden können, wenn die Anzahl der Komponenten zunimmt. In der Rabattstaffel wird ein Basispreis definiert, der um die danach eingestellten Rabattstaffeln reduziert wird. 
    • Frei
      Eine Besonderheit ist das Preismodell "Kostenlos". Komponenten mit diesem Preismodell werden im System als Buchung oder Nutzung verwaltet, aber nicht abgerechnet. Dies ist beispielsweise nützlich, wenn Sie einem Abonnement weitere Produkte hinzufügen möchten, diese aber nicht separat abrechnen möchten.
  7. Geben Sie den Preis der Komponente ein.
  8. Um Ihre Eingabe zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche Save current page.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich